Besucher Nr. 11670
Biker Stammtisch Crusader Bavaria

Entstehung
des
Crusader Bavaria


Im Mai 1993 wurde erstmals der "Libra Crusader's Bavaria" gegründet. Anfänglich fuhren die Mitglieder mit handgemalten Colours.
Auf einem Motorradtreffen in Österreich stellte man sich in der Crusader-Gemeinschaft beim MC Crusader Austria und MC Crusader Jämshög (Schweden) vor. Hier erhielten wir die Erlaubnis zum Tragen des Namens "Crusader". Bedingung war, dass Kreuz und Schwert im gestickten Colour enthalten sein muß und wir uns mit dem geänderten Colour im Schweden vorstellen mußten.
Diese Fahrt mit dem Motorrad fand im Juli 1994 durch die zwei Gründer des Clubs, Mane Sieche und Ken Stängl, statt.

1995 wurde der Club schrittweise umbenannt. Zuerst fiel das "Libra" weg, die nächste Änderung war, aus grammatikalischen Gründen, das "'s". Der Neue Name war seitdem "Crusader MC Bavaria".
Auch wurde ein gemeinsames Colour mit dem Crusader MC Schwerte geplant. Dieser Plan konnte jedoch wegen deren Auflösung Ende 1995 leider nicht mehr durchgeführt werden. Mit dem Crusader MC Luxemburg wurde ein Freundschaftspatch angefertigt.

Ab 1998, dem Jahr der Umbennung in "Crusader MC Germany", wurde der Name "Crusader MC" in ganz Deutschland beansprucht und alle Rechte am Colour des Crusader MC Bavaria mit gekreuzter Waage und Templerschwert gingen an die beiden Gründer zurück.

Ende 2000 wurde eine Bruderschaft in Burgwald gegründet, welche sich jedoch aufgrund der Entfernung wieder auflöste.

Im Januar 2001 ergab sich die Möglichkeit in Deggendorf ein neues Clubhaus zu mieten. Dieses Clubhaus wurde aufwändig hergerichtet und es wurden unzählige Parties mit Freunden und Bekannten gefeiert.

2003 im Jahr des 10-jährigen Bestehens wechselten die Mitglieder komplett zum Outsider MC Austria.

2006 erhielten Petra Stockbauer und Birgit Renker von den beiden Gründern die Erlaubnis den Crusader Bavaria unter den alten Farben wieder auferstehen zu lassen. Daraufhin wurde der

Bikerstammtisch CRUSADER BAVARIA

neu gegründet. Seit dieser Zeit sind das Colour und die Ideale der Crusader auch wieder in der Clublandschaft vertreten.